Auf Twitter geht es oftmals um Sekunden. Wer am Sonntagabend seine lustigsten Gedanken zum #Tatort verzwitschern und den optimalen Zeitpunkt dafür nicht verpassen möchte, kann seine Performance mit Shortcuts steigern. Das Tolle an Twitter-Shortcuts: Sie sind wirklich ultrakurz. Die meisten bestehen aus einer einzigen Taste – die man sich dank der logischen Zuteilung auch leicht merken kann, sofern man einen Wortschatz von mindestens 20 englischen Wörtern besitzt.

1. Einen neuen Tweet verfassen

Ganz einfach auf N wie „Neu“ drücken.

Neuer Tweet

2. Einen Tweet veröffentlichen

Tweet verfassen und Ctrl + Enter drücken.

3. Einen Tweet faven

In den gewünschten Tweet reinklicken und F wie „Faven“ drücken. Wenn du das Favorisieren lieber rückgängig machen möchtest, das Ganze einfach wiederholen und nochmals F drücken.

Seit die Sterne in Herzchen umgewandelt wurden, funktioniert das Faven auch mit der Taste L wie „Liebe“.

Favorisierter Tweet

4. Auf einen Tweet antworten

In den gewünschten Tweet reinklicken und R für „Reply“ drücken.

Antwort auf Tweet

5. Einen Tweet retweeten

Um einen Tweet zu retweeten, musst du ihn einfach anklicken und T drücken. Wofür das T hier steht, weiss ich leider nicht.

Tweet retweeten

6. Eine Direktnachricht schreiben

Du willst jemandem eine persönliche Nachricht schreiben? M wie „Message“ drücken.

Direktnachricht auf Twitter

Verwendest du bereits Twitter-Shortcuts? Falls ja, lass es mich in untenstehender Umfrage wissen.